Spieltag 14: Sonntag 11.11.12, Spitzenspiel unserer II Mannschaft

Unsere erste Herrenmannschaft empfängt den SC Ramberg II. Angesichts des bisherigen Saisonverlaufs geht man als Favorit in die Begegnung. Aber bekanntlich sind ja solche Spiele am schwierigsten. Bisher hat die SG eine markellose Ausbeute: 12 Spiele, 12 Siege, also nur nicht leichtsinnnig werden. Anpfiff in Impflingen ist um 14:30 Uhr.

 

Spitzenspiel für unsere zweite Mannschaft. In Impflingen trifft man um 12:45 Uhr auf das ungeschlagene Team und den aktuellen Tabellenführer Lug/Schwannheim II. Mit einem Sieg könnte man am Gegner vorbeiziehen. Beide Teams werden sich in dieser Partie sicherlich nichts schenken.

 

Update 11.11: Spielbericht 1&2 Mannschaft

 


SG Rohrbach/Impflingen – Ramberg II 10:0 (3:0)

Höchster Saisonsieg für unsere erste Herrenmannschaft. So richtig gefordert wurde unser Team heute nicht, was sich auch in einem zweistelligen Ergebnis niederschlug. Es war ein Spiel auf ein Tor. Wenn ich Keeper Tomi nicht vor dem Spiel die Hand gegeben hätte wäre es mir gar nicht aufgefallen, dass er heute mitgewirkt hat. Fabio knipste 5x, Daniel H. und Ekrem waren je 2x erfolgreich und auch Christian durfte sich in die Torschützenliste eintragen.

39:0 Punkte und 55:7 Tore, perfekt Männer, das kann sich sehen lassen!

SG Rohrbach/Impflingen II –Lug/Schwannheim II 1:3 (0:1)

Spannender war es beim Spiel unserer II, zumindest bis Mitte der zweiten Halbzeit. Von Beginn an war es ein intensives und von Zweikämpfen geprägtes Match. Der Schiedsrichter lies viel laufen und die ein oder andere Verwarnung hätte vielleicht gut getan. Der Gast erwische uns kalt und ging mit einem platzierten Schuss in der 2. Spielminute mit 1:0 in Führung. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der sich die SG aber nur wenig zwingende Chancen erarbeiten konnte. Kurz nach dem Wechsel schlossen die Gäste einen Konter zum 2:0 ab. In der 63.Minute viel das vorentscheidende 3:0, bei der unsere Abwehr inklusive Keeper unglücklich agierte. Die SG gab nicht auf, aber Lug/Schwannheim stand im weiteren Verlauf kompakt und ließ wenig zu. Stefan gelang kurz vor Spielende mit einem Kopfball wenigstens noch der Ehrentreffer.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0