Spieltag 15: Sonntag, 18.11.12 in Bad Bergzabern

Neben einem prächtigen Schloss, idyllischen Parkanlagen und einer ureigenen Thermalquelle hat  Bad Bergzabern auch einen Fußballverein zu bieten. Die SpVgg belegt aktuell mit zehn Punken Rückstand den dritten Tabellenplatz. Im letzten Spiel der Hinrunde, vom Nachholspiel gegen Vorderweidenthal abgesehen, tritt man am Sonntag, um 14:45 Uhr, beim Team aus der Kurstadt an.

 

Unsere zweite Mannschaft trifft erneut auf einen sehr starken Gegner. Der FC Kapsweyer II gibt als Meisterschaftsfavorit. Die Fiehstrich-Ultras um ihren Kapo Berthold fiebern schon der Begegnung entgegen. Anpfiff ist um 13:15 Uhr in Kapsweyer.

 

Update 18.11: Spielbericht 1&2 Mannschaft

 


Jede Serie geht mal zu Ende:

SpVgg Bad Bergzabern - SG Rohrbach/Impflingen 4:2 (1:1)

Im 14. Punktspiel hat es nun auch die SG Rohrbach/Impflingen erwischt und seit Sonntag wissen die Spieler wieder, wie man sich nach einer Niederlage fühlt. Bei der SpVgg Bad Bergzabern fing man sich eine bittere 4:2-Niederlage ein. Den Nimbus der Unbesiegbarkeit haben die Schwarzweißen damit verloren. Die Gastgeber waren taktisch hervorragend eingestellt und gingen in der 32 Minute verdient in Führung, da sie bis zu diesem Zeitpunkt aktiver waren. Die SG konnte sich aber steigern und quasi mit dem Halbzeitpfiff durch Stefan ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich zunächst ein ausgeglichenes Spiel. Doch zwei individuelle Abwehrfehler wurden von Bad Bergzabern umgehend bestraft und die Gastgeber erzielten Mitte der zweiten Halbzeit mit einem Doppelschlag die 3:1 Vorentscheidung. Die SG setzte nochmal alles auf eine Karte und kam durch Fabios Kopfballtreffer 10 Minuten vor Schluss nochmal auf 2:3 heran. Doch die Hoffnung der SG Anhänger währte nur kurz, denn nachdem die Gastgeber aus der Kurstadt bereits mehrmals gute Konterchancen leichtfertig vergeben hatten, machten sie wenige Minuten vor Spielende mit dem 4:2 dann alles klar.

Es war abzusehen, dass diese Niederlage irgendwann kommen würde, aber man muss festhalten, dass Bad Bergzabern heute verdient gewonnen hat, da unser Spiel nicht präzise und druckvoll genug war und einige Spieler deutlich unter ihren Möglichkeit blieben. Auch konditionell konnte man in den letzten 15 Spielminuten nicht wirklich überzeugen. Spätestens jetzt sollte jedem klar sein, dass der Wiederaufstieg kein Selbstläufer wird.

Doch wie heißt es so schön: Mund abwischen und weitermachen. Nach der Serie ist vor der Serie!

 

SG Rohrbach/Impflingen II gibt die Antwort auf dem Platz:

Kapsweyer II – SG Rohrbach/Impflingen II 1:2 (0:2)

Ein wichtiger Auswärtssieg gegen Kapsweyer landete unsere 2te Herrenmannschaft und gibt damit die richtige Antwort auf die Heimniederlage gegen Lug/Schwannheim vom letzen Wochenende. Durch die Tore von Stefan und Jochen in der ersten Halbzeit und einer konsequenten Defensivarbeit in Halbzeit zwei darf man nun weiter oben mitspielen. Man hat zwar fünf Punkte Rückstand auf Spitzenreiter, aber die Saison ist ja noch lange. Glückwunsch an das Team.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0