Mittwoch 03.04.2013, AH-Ü32 Viertelfinale in Queichheim

Am Mittwoch, den 03.04.2013, treffen die Ü32-Mannschaften der SpVgg Rohrbach und der Spielgemeinschaft Hochstadt/Queichheim im Viertelfinale des Kreispokals aufeinander.

Der amtierende Ü32 Hallenmeister Hochstadt/Queicheim hat vom Papier her eine Bombenmannschaft und ist klarer Favorit, doch auch unser Team möchte unbedingt den Einzug ins Halbfinale schaffen. Wie man ein Pokalspiel gewinnen kann weiß insbesondere Coach Florian Blesinger, der unsere 1. Herrenmannschaft 2010 als Spielertrainer zum Kreispokalsieg führte. Unser Banner auf der Homepage erinnert noch an diesen besonderen Moment. Also Männer viel Glück! Anpfiff ist um 19:00Uhr in Queichheim. Zuvor finden noch zwei Testspiele statt:

  • Samstag, 23.03, 17:00 Uhr in Hayna,
  • Mittwoch, 27.03, 19.30 Uhr in Queichhambach

TV Hayna –SpVgg Rohrbach 0:2 (0:1)

In einem lockeren und überaus fairen Freundschaftsspiel konnte sich unsere AH am Samstag über einen 2:0 Sieg in Hayna freuen. Trotz einer „Rumpfbesetzung“ wusste  die Mannschaft vor allem in der Defensive voll zu überzeugen. Keeper Andreas Jordan hielt mal wieder überragend. Rohrbach lag Mitte der zweiten Halbzeit durch die Tore von Claus und Alex mit 2:0 in Front, doch der Gastgeber gab nie auf und hätte mit etwas mehr Glück durchaus den ein oder anderen Treffer erzielen können.

Vielen Dank an den Tiger für seinen unermüdlichen Einsatz in der dritten Halbzeit!

 

VTQ Queichhambach – SpVgg Rohrbach 1:5 (0:1)

Die Generalprobe für das Pokalviertelfinale ist geglückt. Angetrieben von Martin Fetsch, der lautstark seine Mannen antrieb schoss Alex am Mittwochabend die VTG quasi im Alleingang ab, denn alle 5 Treffer gingen auf sein Konto. Auch wenn der Sieg um 1-2 Tore zu hoch ausfiel scheinen unsere Oldis für die nächste schwere Aufgabe gerüstet.

 

Pokalaus für die SpVgg !

In einem ausgeglichenen Pokalspiel unterlag die SpVgg der SG Queichheim/ Hochstadt mit 0:2. Von Beginn an dominierten die Abwehrreihen und auf beiden Seiten gab es kaum zwingende Torchancen zu verbuchen. So ging es mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeit.

In der 55 Minute gelang den Hausherren nach einem individuellen Fehler der SpVgg in Spielaufbau die Führung. Rohrbach musste nun kommen. Doch wenig später fiel das 2:0 durch ein Eigentor und damit die Vorentscheidung. Nach einer scharfen Hereingabe sprang der Ball unglücklich vom Fuß eines Abwehrspielers in den eigenen Kasten. Keeper Andreas Jordan war machtlos. Rohrbach hatte zwar noch einige Chancen das Ergebnis zu verkürzen, doch als Alex kurz vor Schluss die schöne Hereingabe von Rudi nicht verwerten konnte war klar, dass man heute leider nicht weiterkommen wird.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0