Jugendworkshop mit Hanjo & E-Junioren vs. Offenbach

In der Ferienwoche nach Ostern treffen sich unsere E- und D-Junioren der SG Rohrbach/Steinweiler zu einem intensiven Trainingstag, denn am Donnerstag, den 04.04.13. veranstaltet die SpVgg einen Workshop mit Fördertrainer Hanjo Schellberg. Um 10:00Uhr geht es los.

Am Samstag, den 06.04.13 steht für unsere E-Junioren dann das Spitzenspiel der Kreisliga Südpfalz an. Um 13:15Uhr empfängt der Tabellenerste und amtierende Hallenmeister FSV Offenbach die SpVgg Rohrbach die auf Platz zwei liegt und mit einem Sieg an den Rot-Weißen vorbeiziehen könnte. Das Team von Peter Huppert konnte das Hinspiel verdient mit 4:1 gewinnen. Wir freuen uns auf ein spannendes und faires Derby.

 

Update 04.04: Fotos vom Workshop

Update 06.04: Spielberichte E-Junioren

Update 08.04: Resultate D7 und F-Junioren


E1: FSV Offenbach – SpVgg Rohrbach 2:2 (1:1)

In einem spannenden Derby merkte man beiden Mannschaften von Beginn an, dass es heute um etwas ging. Auf beiden Seiten schenke man sich nichts. Leider war der Platz in Offenbach in keinem guten Zustand, schade dass man nicht auf dem Kunstrasen spielen konnte. Fabio und Daniel hatten ihre Jungs hervorragend eingestellt und die SG Rohrbach/Steinweiler begann sehr stark. Felix lief in der 5. Minute allein auf den FSV Torhüter zu und verpasste nur denkbar knapp die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Und auch in der Folgezeit hatten wir die besseren Möglichkeiten. Beim Schuss von Nico S. versprang der Ball, so dass er ihn leider nicht voll erwischte. Wer seine Chancen nicht nutzt wird ja bekanntlich gnadenlos dafür bestraft. So auch heute, Offenbach erzielte in der 15 Minute mit dem ersten Konter zur 1:0 Führung. Sonst stand unsere Abwehr mit Nick und Rico sehr sicher, LoLo davor baute das Spiel geschickt über die Außen Moritz und Nico S.auf. Fabio wechselte mit Nico D. einen zweiten Stürmer ein. Zunächst vergab Nico D. eine riesen Chance, doch wenig später leitete er den Ball mit dem Knie auf Felix weiter, der per Kopf den Ausgleich schaffte. Auch Offenbach hatte noch eine sehr gute Einschussmöglichkeit, die Niklas mit einer Glanzparade entschärfte. So ging man mit 1:1 in die Pause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer eine intensive und spannende Begegnung, die der gut leitende Schiedsrichter jederzeit im Griff hatte. Während Rohrbach wohl noch mit den Gedanken in der Kabine war schlug Offenbach erneut zu und ging wieder in Führung. Rico konnte leider nicht mehr weiterspielen, für ihn rückte Moritz aus dem Mittelfeld in die Abwehr. Nach einem Lattenknaller bekam Felix die erneute Chance zum Ausgleich. Er zog aus 10 Meter direkt ab, doch leider flog die Kugel knapp über den Kasten. Wenig später machte er es besser und erzielte den viel umjubelten Ausgleich. Beide Teams versuchten noch das Spiel zu entscheiden, doch am Ende fehlte die Kraft und man trennte sich gerecht 2:2. Es war ein echtes Spitzenspiel der zwei sehr guten E-Juniorenmannschaften, in dem es heute zu Recht keinen Verlierer gab.

Toll gekämpft Jungs, zweimal ein Rückstand aufgeholt!

Es spielten: Niklas, Nick, Rico, Nico S., Moritz, LoLo, Felix,

Auswechselspieler: Darius, David, Nico D., Denis

 

E2: SG Rohrbach/Steinweiler II – Bavaria Wörth II 10:0 (5:0)

Unsere junge Mannschaft spielte den Gast aus Wörth an die Wand, die einige F-Jugendspieler im Kader hatten. Man ließ Ball und Gegner laufen, zeigte gelungene Kombinationen und erzielte schöne Tore. Auch Keeper Noel durfte sich heute mit einem verwandelten Foulelfmeter in die Torschützenliste eintragen. Unsere junge Elf und zukünftige E1 spielt zurzeit einen sehr gepflegten Fussball.

 

D7 SG SV Klingenmünster II – SG Steinweiler/Rohrbach 4:2

Im ersten Outdoor-Spiel 2013 verlor unsere D7 In Klingenmünster.

 

F-Junioren: SG Steinweiler/Rohrbach – SV Hatzenbühl 3:14 (0:7)

Nach den guten Resultaten in der Hinrunde wurden die Klassen für die Rückrunde neu eingeteilt und die SG spielt nun in der Kreisliga. Das dies ein schwieriges Unterfangen für die junge Truppe wird war klar. Am Wochenende war Hatzenbühl eine Nummer zu groß, zumal einige wichtige Leistungsträger fehlten.


Jugendleiter Mansmann lobt die Arbeit von Trainer Fabio Hust (20):

"Es machte einem Freude wenn man sieht welch vorbildliche Arbeit unser junger Trainer für den Nachwuchs leistet. Viele in seinem Alter sind gar nicht bereit so viel Zeit, Engagement und Verantwortung für Jugendliche aufzubringen. Schon als A-Jugendspieler begann Fabio sich sein Team aufzubauen das sich kontinuierlich weiterentwickelte und momentan zu den besten Teams im Kreis Südpfalz zählt, was 95 Treffer in 13 Kreisligaspielen eindrucksvoll belegen. Die sportlichen Erfolge sind natürlich schön, aber vielmehr geht es doch in diesen Altersklassen primär um Spaß und Kameradschaft. Wir möchten das sich alle Kids bei uns wohlfühlen, schließlich haben wir als kleiner Dorfverein vor allem eine soziale Aufgabe. Leistungsdruck erleben die Jungs in der Schule schon genug, da soll der Sport doch eher einen Ausgleich schaffen.

Als jüngster Trainer in der Klasse verfügt Fabio natürlich noch nicht über die Erfahrung seiner Kollegen, doch als aktiver Mittelstürmer der SpVgg weiß er sehr genau auf was es ankommt und tritt im Training, sehr zur Freude der Kids auch immer selbst gegen den Ball. EInige seiner Schützlinge wird er in ein paar Jahren auf dem Feld begegnen, das wird hart für ihn ;-)."

 


Vielen Dank an Hanjo und Tom für den gelungenen Workshop!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0