Neue Kleinfeldtore dank einer Spende von Bistro Mago aus Landau

Entsprechend groß war der Jubel bei den Junioren der SpVgg als ihnen erklärt wurde, dass dank einer Spende von Marcel Fritsch, Inhaber des Bistros "Cafe Mago", am Rathausplatz Landau, ein neues Kleinfeldtor angeschafft wird. Da man ja bekanntlich schlecht auf einem Bein stehen kann wurden die Kosten für das zweite Tor von Verein übernommen.

Diese Anschaffung war längst überfällig, denn die alten Tore hatten nur eine Tiefe von einem Meter und standen sehr "kippelig". Durch zahlreiche Reparaturen und das Einschweißen von Stützstreben aus Stahl hatten diese mittlerweile ein enormes Gewicht, so dass vier Erwachsene benötigt wurden um die Tore zu tragen. Wenn Kinder mal außerhalb der Trainingszeiten auf den Platz waren und versuchten die Tore von der Außenlinie auf den Rasen zu schieben bestand immer die Gefahr, dass es umfällt. Um dieses Szenario zu vermeiden entschloss sich die Vorstandschaft in diesem Bereich eine Investition zu tätigen.

Die neuen vollverschweißten Aluminiumtore haben eine Tiefe von 2 Metern, stehen bombensicher und können problemlos von zwei Erwachsenen, oder vier Jugendspieler getragen werden. Auch die neu hinzugekommenen Juniorinnen der SG Göcklingen/Herxheim und die AH nutzen die neuen Tore.

Marcel, vielen Dank!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0