Erneut ein 6-Punktewochenende für unsere Aktiven

SG Rohrbach/Impflingen - SV Dammheim 1:0, oder Brüderduell auf der Fohlenweide:

Für 90 Minuten waren die Hust Brüder Marco, der neue Torhüter des SV Dammheim und Fabio, seines Zeichens Stürmer der SG Rohrbach/Impflingen, mal Kontrahenten. Dass sich beide nichts schenkten zeigte die Situation die zum Elfmeter führte. Der von M. Hust an F. Hust verschuldete Elfmeter verwandelte F. Hust sicher und entschied damit die Partie. Der Schiedsrichter hätte in dieser Situation den Gästekeeper, das alte Treteisen ;-) des Feldes verweisen müssen.

Nach einem Foul von Fabio an Marco in der 83.Spielminute musste jedoch der jüngere Bruder das Feld mit der gelb-roten Karte vorzeitig verlassen. Kaum war der Feldverweis ausgesprochen kam es bei dem sich vor Schmerzen auf dem Boden wälzende Marco zur Wunderheilung und der Rettungshubschrauber wurde wieder abbestellt. 

Die Rumpfelf der SG tat sich heute schwer gegen einen unangenehm zu spielenden Gegner, der sich bis zur Schlussminute gegen die Niederlage wehrte.Treffend formulierte es Fabio unmittelbar nach Abpfiff: "Gut gespielt Dammhein, aber es hat halt nicht gereicht!"

 

SG Rohrbach/Impflingen II - SV Dammheim II 2:1

Kurz nach der Pause erzielte Timo Braun erzielte das 1:0. Durch ein Eigentor konnten die Gäste zwar ausgleichen doch Phillipp Lammering sicherte in der 85. Minute mit dem Siegtreffer die drei Punkte für die SG. Jungbrunnen Andreas Jordan feierte sein Saisondebüt im Tor und machte seine Sache sehr ordentlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0