Spieltag 8: Big Points in Bad Bergzabern

SpVgg Bad Bergzabern – SG Rohrbach/Impflingen 0:2 (0:0)

Für beide Mannschaften war die Ausgangslage klar: Erster gegen Zweiter; die SG wollte dieses wichtige Spiel nicht verlieren um den Abstand zum schärfsten Verfolger zu wahren, die Hamecker benötigten einen Sieg um im Kampf um den Aufstieg nicht weiteren Boden zu verlieren. Kampf, Emotion, Leidenschaft von der ersten Minute an und am Ende stand ein verdienter 2:0 Sieg für die SG Rohrbach/Impflingen. Aber der Reihe nach.........

Beide Mannschaften wollten zunächst auf keinen Fall einen Treffer kassieren und in Rückstand geraten, Großchancen blieben Mangelware. So blieb das "Spitzenspiel" der Kreisklasse C auch lange Zeit einiges schuldig.

Nach 45 Minuten stand es 0:0 und je länger die Partie dauerte war klar, wer den ersten Treffer erzielen würde der geht heute wohl als Sieger vom Platz. Die SG machte eigentlich alles richtig, spielte geduldig und wurde in der 77 .Minute belohnt. Arek Chluba erzielte mit einem sehenswerten Schuss aus 13 Metern den viel umjubelten Führungstreffer. Auch in der verbleibenden Spielzeit wurde nicht auf Ergebnis halten, sondern weiter nach vorne gespielt. Kurz vor Schluss die endgültige Entscheidung. Nach einer schönen Hereingabe von Arek lies Fabio den Ball uneigennützig passieren und Konstantin konnte unbedrängt einschieben.

 

SpVgg Bad Bergzabern II– SG Rohrbach/Impflingen II 1:4

Auch die zweite Mannschaft bleibt in der Erfolgsspur und fuhr erneut einen Sieg ein. Nach 8 Spielen hält man mit 18 Punkten weiterhin Kontakt zur Spitzengruppe.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0