E-Junioren: SG gewinnt Spitzenspiel in Rheinzabern

E-Junioren: Olympia Rheinzabern – SG Rohrbach/Steinweiler 1:4 (1:0)

Schon die Konstellation der Spielpaarung versprach Spannung pur. Der letztjährige Meister, gegen den Vizemeister, oder aktueller Talellenzweiter gegen Dritter.

Und die Partie hielt auch das was sie versprach, denn beide Mannschaften machten in einem sehr guten und überaus fairen Match von Anfang an klar, dass sie heute als Sieger von Platz gehen wollten.

Für unseren Kapitän Nico, der mittlerweile in Rheinzabern wohnt, war die Begegnung gegen seine Klassenkameraden natürlich etwas ganz besonderes. Die SG kam anfänglich besser ins Spiel und hatte durch Lucas und Nico auch gleich zwei gute Chancen. Nach 10 Minuten erzielten die Olympioniken jedoch etwas überraschend den Führungstreffer und unsere anfängliche Überlegenheit war erst mal dahin. Die Partie verlief nun ausgeglichen, Rheinzabern hatte sogar in Halbzeit eins die zwingenderen Chancen. Keeper Noel war es zu verdanken, dass wir nur mit einem Ein-Tore-Rückstand in die Kabine gingen.

Mit dem wiedergewonnenen Teamgeist der uns schon im Spiel gegen Landau West auszeichnete legten die Kids in Halbzeit zwei aber nochmals eine Schippe drauf und erspielten sich gute Chancen. Nico flankte in der 29. Minute mustergültig auf David, der in zentraler Position nicht lange fackelte und aus der Drehung den Ausgleich erzielen konnte. Fünf Minuten später gelang Lukas sogar der vielumjubelte Führungstreffer. Rheinzabern war nun angeschlagen und die SG legte nach. Es folgte der Treffer des Tages vom jüngsten Spieler auf dem Feld, der allein das Kommen wert war.  David lies im Mittelfeld einen Gegenspieler aussteigen und drosch das Sportgerät aus 18 Metern unhaltbar in den Giebel. Für die endgültige Entscheidung sorgte der Kapitän selbst, der ein Dribbling mit einem platzierten Schuss ins untere Eck abschloss. Viel wertvoller als dieses Tor war aber seine Agilität und Präsents im Mittelfeld das gesamte Spiel über.

Apropos Defensive: Die kommt ja bekanntlich in Spielberichten immer zu kurz. Noel, Lukas, Denis, Felix, ihr habt erneut super gespielt und maßgeblich dazu beigetragen, dass wir diese Partie gewinnen konnten.

Vielen Dank an alle für diese tolle Leistung, wir wünschen euch schöne und erholsame Ferien!

 

20.09.13:

F-Jugend: Hochstadt - SG Steinweiler/Rohrbach: 4:1

Es spielten: Cosima, Jonte, Kai, Luis B. (im Tor 2. HZ), Luis Sp., Moritz, Noah, Olav (1, im Tor 1.HZ), Paul

 

23.09.13:

F-Jugend Freundschaftsspiel: SG Steinweiler/Rohrbach - JFV Südpfalz (Dierbach) 3:1

Um bei dem Freundschaftspiel auf Augenhöhe antreten zu können, verstärkten wir uns nach Absprache mit E-Jugend Spielern junger Jahrgang. Trotz geringerer Spielanteile konnten die Dierbacher in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit konnten wir dann unsere Chancen nutzen und nach dem Ausgleich schnell mit einem weiteren schön herausgespielten Tor in Führung gehen. Ein Freistoß direkt unter die Latte besiegelte den ersten Sieg der Saison.

Es spielten: Christop, Collin, Felix, Jonas, Jonte, Kai, Luis B., Luis Sp., Moritz, Noah (1), Noel (TW), Olav (1), Robin (1)

 

28.09.13:

F-Jugend: SG Steinweiler/Rohrbach - VfB Annweiler 0:6

Da der Respekt vor dem unbekannten Gegener groß war, hatten es die Jungs aus Annweiler relativ leicht in Führung zu gehen. Eigene Angriffe fanden zwar statt, endeten jedoch nicht mit einem positiven Abschluß. Das 0:5 zur Halbzeitpause war deutlich - aber verdient. Nach Umstellungen in der Mannschaft und durch tolle Torwartparaden musste dann nur noch ein weiterer Gegentreffer hingenommen werden. Eigene Treffer: leider mal wieder Fehlanzeige.

Es spielten: Cosima, Jonas, Jonte (TW), Kai, Luis B., Mika, Noah, Olav, Paul, Robin

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Jan Schowalter (Montag, 30 September 2013 22:00)

    Danke Claus für die ausführliche Berichterstattung, so haben die etwas davon, die erst später zuhause sind. Schön zu lesen, dass die Jungs jetzt langsam zueinander finden, es freut mich auch für Nico, dass er seine Ehre verteidigt hat und beweisen konnte, dass er im richtigen Verein spielt. Dickes Lob an alle Spieler, jetzt seid ihr ein Team und so könnt ihr jede Mannschaft schlagen.