Spieltag 14: SG gelingt Arbeitssieg in Gräfenhausen

VTG Queichhambach III – SG Rohrbach/Impflingen 2:4 (0:1)

Knapper als das Ergebnis vermuten lässt ging es in Gräfenhausen zu. Gegen die Dritte aus Queichhambach lief zunächst alles mehr ocder weniger nach Plan. Man kontrollierte Ball und Gegner und erzielte kurz vor der Halbzeitpause durch Stefan das längst überfällige 1:0. Nach dem Wechsel konnte man durch einen an Jochen verursachten Foulelfmeter eine komfortable 2:0 Führung herausschießen, doch in der Folge ließ man es etwas zu locker angehen und stand hinten mehrmals unverständlicherweise zu offen...

Die Gastgeber konnten einen Konter zum Anschlusstreffer abschließen und wenige Minuten später sogar aus 30 Metern den Ausgleich erzielen. Keeper Ralf stand bei diesem Treffer zu weit vor dem Kasten, war aber sonst ein sicherer Rückhalt.

In der Schlussviertelstunde gelangen der SG dank Matchwinner Philipp (Vorarbeit zum 3:2 durch Jochen und Schütze des vierten Tores) noch zwei Treffer und nahm letztendlich doch noch die drei Punkte mit nach Hause. 

Man wird sich nächste Woche steigern müssen wenn man im Spitzenspiel gegen SG Steinfeld/Schweighofen II die Tabellenführung verteidigen möchte. Diese Partie wird in Impflingen ausgetragen.

 

SV Völkersweiler – SG Rohrbach/Impflingen II 1:2

Aufgrund des Personalmangels mussten heute einige AH-Recken aushelfen. Nach dem achten Sieg bei drei Niederlagen findet sich die zweite Mannschaft im oberen Tabellendrittel wieder.

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0