AH: Hallenkreismeisterschaft Ü32 & Ü60

Neuer Hallenmeister bei den Ü32 wurde die TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim. In Gruppe 1 setzte sich die Spielgemeinschaft Kapellen/Bad Bergzabern/Pleisweiler mit Siegen gegen TuS Knittelsheim und ASV Lug/Schwanheim und einem Untentschieden gegen die Spielgemeinschaft Schaidt/Dörrenbach durch. In Gruppe 2 gewannen Billigheim-Ingenheim und die VTG Queichhambach jeweils ihre Spiele gegen Landau West und den SV Erlenbach. Nachdem sich die beiden Kontrahenten im direkten Duell mit 2:2 trennten, musste also das Torverhältnis über die Finalteilnahme entscheiden. Hier hatte Billigheim-Ingenheim nach einem 8:0 Erfolg im letzten Spiel gegen Landau West die Nase vorn. Im Finale musste die SG Kapellen/BZA/Pleisweiler dem hohen Tempo der Vorrunde Tribut zollen und unterlag recht deutlich mit 1:5 Toren. Im Neunmeterschießen um Platz 3 hatte der ASV Lug/Schwanheim die nervenstärkeren Schützen. Die beiden Unparteiischen Otto Hagelkrüys und Frank Wittmer hatten die Partien jederzeit hervorragend im Griff.

 

Im Finale um die Ü60 Meisterschaft setzte sich, wie im Vorjahr, die Spielgemeinschaft Rheinzabern/Jockgrim/Neupotz gegen den VfB Annweiler mit 2:1 durch. Dieses Finale stand unter der souveränen Leitung des mit 77 Jahren dienstältesten Schiedsrichters des Fußballkreises Südpfalz Ludwig Pfeifer vom SV Rülzheim.

 

Die Fotos des Tages findet Ihr im Blog...........

Kommentar schreiben

Kommentare: 0