Dramatik pur in Wilgartswiesen - erneut "nur" ein Punkt für die SG

TSV Wilgartswiesen – SG Rohrbach/Impflingen 4:4 (1:2)

In einer hochspannenden Begegnung bekamen die zahlreichen Zuschauer am Ostermontag einiges geboten. Unter der Leitung der jungen Schiedsrichterin Laura Weiß zeigte unsere Mannschaft eine verbesserte Leistung gegenüber der Partie vergangener Woche gegen Eschbach, hatte heute aber nicht das notwendige Glück um die drei Punkte mit nach Hause zu nehmen. Nach dem Ausgleich in der Nachspielzeit zum 4:4 (90+5) pfiff die Unparteiische die Partie ab. Ingesamt eine gerechte Punkteteilung in einer interessanten und kurzweiligen Begegnung.

Verwunderlich warum Wilgartswiesen in der Tabelle nicht besser steht?

Wie bereits im Hinspiel überzeugte der Gegner mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Bereits in der 10. Minute erzielte Reinhardt von halblinker Position das 1:0 für seine Farben.

Mit einem tollen Schuss aus 16 Metern erzielte Jochen Leonhard in der 18. Minute den 1:1 Ausgleich. Unsere Mannschaft wurde nun stärker, und bestimmte die Partie. Nach einer tollen Einzelleistung erzielte der starke Sascha Buchner in der 35. Minute den 2:1 Führungstreffer für die Spielgemeinschaft. Abwehrspieler und Torhüter des Gegners waren sich hier in dieser Situation uneinig. Das war ein tolles Tor!

Mit diesem Spielstand wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wechsel nahm Christian Herbert die Libero Position von Stefan Dreisigacker ein. Auch mit Denis Kaiser und Daniel Herder, kamen weitere Akteure in die Partie. Irgendwie konnte unsere Mannschaft dann nicht mehr an die gezeigte Leistung der 1. Halbzeit anknüpfen. Statt auf den dritten Treffer zu drängen, versuchte man den Ball in den eigenen Reihen zu halten und spielte öfter nach hinten. Dies war keine gute Entscheidung, denn durch individuelle Fehler, vielleicht auch bedingt durch die schwierigen Platzverhältnisse, drehten die Einheimischen in der 50. und 60. Minute die Partie. Öhl und Reeb erzielten die Treffer zum 2:2 und 3:2 für Wilgartswiesen. Unsere Mannschaft war geschockt und der ein oder andere Zuschauer verließ frühzeitig die Partie.

Aber die Elf bewies eine tolle Moral und kam noch einmal zurück. Durch zwei schön herraus gespielte Tore von Ekrem Bujupi und Maximilian Borger drehte unsere Mannschaft die Partie. Zwischenzeitlich musste Dennis Kaiser mit Gelb-Rot das Feld verlassen. Aber unsere Spieler kämpften auch mit einem Spieler weniger wie die Löwen. Nach einem Freistoß erzielte Reeb dann in der Nachspielzeit, quasi mit dem Schlusspfiff, den glücklichen Ausgleich für die Gastgeber.

 

Unsere 2. Mannschaft musste sich der 2. Garnitur von Wilgartswiesen mit 6:3 geschlagen geben.

 

Aufstellung:

Christ, Dreisigacker, Buchner, A. Bujupi, Auer, Borger, E. Bujupi, Schulz, K. Kaiser, Leonhard, D. Kaiser, Herder, Herbert, Imrahn,

 

Vorschau:

Am Samstag, den 26.04.2014 um 14:30 Uhr spielt unsere 1. Mannschaft bei der Elf des TuS Schaidt II.

Unsere 2. Mannschaft spielt am Sonntag, den 27.04.2014 um 15:00 Uhr beim SV Dörrenbach.

Außerdem gastiert unsere AH am Samstag, den 26.04.2014 ab 17:00 Uhr beim TV Hayna.

Bitte unterstützen Se unsere Mannschaften. Danke!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0